Sie sind hier

12. Deutscher Seniorentag 2018 in den Westfalenhallen Dortmund - MOBILITÄT: vielseitig & unabhängig

Mo, 28.05.18 - 09:00
Kultur

11:00 - 12:30 Uhr – Halle 1 Begrüßung: Franz Müntefering, BAGSO-Vorsitzender
Festrede: Frank-Walter-Steinmeier, Bundespräsiden
Grußworte: Armin Laschet, - Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen,
Franziska Giffey - Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und
Jugend, Ullrich Sierau - Oberbürgermeister der Stadt Dortmund
Bei der Festveranstaltung gibt es Technik für Hörgeschädigte,
Deutsche Gebärdensprache und Schriftdolmetschen
Ökumenischer Gottesdienst – Brücken bauen
19:00 Uhr – Evangelische Stadtkirche Dortmund „Sankt Reinoldi“
Mit Präses Annette Kurschus - Evangelische Kirche von Westfalen und
dem Paderborner Weihbischof Matthias König.
Liturgie: Pfarrer Michael Küstermann
Musikalische Leitung: Kantor Manfred Schwendner
Beim Ökumenischen Gottesdienst gibt es Technik für Hörgeschädigte. 
Nutzen Sie den Veranstaltungsplaner „Mein Programm“ auf www.deutscherseniorentag.de
und stellen sie Ihr Programm aus 113 Einzelveranstaltungen zusammen.
Die Themen sind: Ältere Menschen weltweit / Arbeitswelt / Demenz / Digitalisierung / Lebenslanges Lernen / Engagement / Teilhabe / Fit im Alter / Prävention / Gesundheit / Kommune und Quartiersentwicklung / Menschen mit Migrationshintergrund / Miteinander der Generationen / Mitmach-Angebote / Soziale Sicherheit / Rente / Pflegen und gepflegt werden / Verbraucherthemen / Wohnen im Alter
TÄGLICHE ANGEBOTE sind Ausstellungen, Messeangebote sowie das Mitmachen & Ausprobieren Programm z.B. Täglich 13:15 - 13:45 AKTIVE MITTAGSPAUSE
Tanzen mit dem Bundesverband Seniorentanz

PROGRAMM IM GOLDSAAL AM MONTAG Moderation: Katja Nellissen Technik für Hörgeschädigte vorhanden.
15:00 - 15:45 Uhr Vortrag & Gespräch
NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK! Prof. Dr. Gerald Hüther - Hirnforscher und Autor
Nur in Gemeinschaft können Menschen wachsen. Davon ist Gerald Hüther überzeugt, denn soziale Erfahrungen prägen das menschliche Gehirn. Doch wie muss eine Gesellschaft aussehen, in der der Einzelne seine Möglichkeiten voll entfalten kann?
15:00 - 15:45 Uhr Vortrag & Gespräch KRIEGSKINDER – DIE VERGESSENE GENERATION
Sabine Bode - Journalistin und Schriftstellerin
Sie haben Bombenkrieg oder Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Sabine Bode hat mit vielen Kriegskindern gesprochen und berichtet von den Geschichten, die ihr anvertraut wurden.
17:00 - 17:45 Uhr Mitsingkonzert DORTMUND SINGT! Anja Lerch
Gemeinsam singen, weil‘s Spaß macht und gut für die Seele ist.

Eintritt 
inkl. ÖPNV-Ticket im VRR-Gebiet Tageskarte: 12,00 Euro Drei-Tage-Karte: 28,00 Euro Gruppen ab 15 Personen:20 % Ermäßigung Dortmund-Pass:50 % Ermäßigung (oder vergleichbare Nachweise)
Veranstaltungsort 
Westfalenhallen Dortmund

Rheinlanddamm 200
44139 Dortmund

Veranstalter 

VERANSTALTER
Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO)
Thomas-Mann-Straße 2-4,
53111 Bonn
Tel.: 0228 / 24 99 93 0
Fax: 0228 / 24 99 93 20
E-Mail: dst@bagso.de

ORGANISATION MESSE
BAGSO Service Gesellschaft
Hans-Böckler-Str. 3,
53225 Bonn
Tel.: 0228 / 55 52 55 – 50
Fax: 0228 / 55 52 55 – 66
E-Mail: messe-dst@bagso.de

Während der Veranstaltungstage sind Eintrittskarten direkt an der Tageskasse in den Westfalenhallen Dortmund erhältlich. Die Preise sind gestaffelt und berechtigen am Veranstaltungstag zur An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des VRR.
Und wenn Sie außer dem Deutschen Seniorentag auch das Deutsche Fußballmuseum interessiert: Mit Ihrer Eintrittskarte zum Deutschen Seniorentag erhalten Sie bis zum 30. Juni 2018 ermäßigten Eintritt in Höhe von 10 Euro für die Ausstellung des Deutschen Fußballmuseums.

   
  Bitte beachten Sie: Die Angaben zur Veranstaltung sind ohne Gewähr.